FC Viktoria Neupotz
  Spielberichte
 
"
8. Spieltag, 20.11.10, 17:00
BW Minderslachen - FC Neupotz   1:0 (0:0)
Mit einem geschwächten Kader reiste man zum letzten Spiel vor der Winterpause nach Minderslachen. Natürlich war die Zielsetzung, die Erfolgsserie fortzusetzen und sich oben fest zu setzen. Man war sich bewusst, dass es ein schweres Spiel gegen einen unbequemen Gegner werden würde. Trotzdem stimmte der klare Sieg beim letzten Aufeinandertreffen optimistisch.
Das Spiel sollte ein absolutes Kampfspiel werden. Ungewohnt für die Mädels, konnten sie die schnellen Konter des Gegner mehrmals nur mit Fouls stoppen. Die gewohnte Spielkontrolle war nicht möglich. Zu groß die Fehlpassquote und auch die Gegenwehr der Gastgeber.
Die Fussballerinas taten sich heute schwer und konnten nicht genug Druck auf das gegnerische Tor ausüben. Zu wenig Spielzüge und auch zu wenig Torchancen erspielten sie sich. Möglicher Wendepunkt im Spiel kann der nicht gegebene Handelfmeter sein, worauf man den spielentscheidenden Gegentreffer kassierte.
In einem harten Spiel war man spielerisch besser aber nicht kämpferisch. Von außen hatte man den Eindruck, die Mannschaft der das erste Tor gelingt gewinnt. So kam es dann auch. Trotzdem wäre vermutlich eine Punkteteilung gerechter gewesen. Bewundernswert war trotz Niederlage der starke Teamgeist und Zusammenhalt. Die Mannschaft sollte das Spiel abhacken und kann stolz auf eine gute Hinrunde zurück blicken!
 
Es spielten für den FCN:
Serap Sener, Tamara Wünschel, Seda Yavasoglu (45. Isabell Boltz), Simone Hölzel, Jacqueline Bouché, Manuela Körber, Viktoria Fischler (75. Alex Hirsch), Natalie Hirschel, Ricarda Harder, Katja Keller, Jeannie Kakoschke.




7. Spieltag, 13.11.10, 17:00
FC Viktoria Neupotz  - Vfl Hainfeld 3:0 (2:0)
Mit Hainfeld war der noch ungeschlagene Tabellenführer zu Gast. Demnach war klar, dass es keine leichte Aufgabe werden würde. Erfreulicherweise nahmen die Mädels das Spiel sehr ernst und agierten sehr konzentriert.
Es gelang das Spielgeschehen zu kontrollieren sowie Ball und Gegner laufen zu lassen. Die Hausherrinnen machten dem Gegner schnell deutlich, dass heute nur sehr schwer etwas zu holen ist.
Die Fussballerinas zeigten sich nicht nur spielerisch und kämpferisch stark, sondern waren erneut konsequent genug bei der Chancenverwertung. So gingen sie mit einer verdienten Führung in die Pause. Während man hinten sehr sicher stand, hätte man sogar noch weitere Treffer erzielen können.
In einem fairen Spiel bescherte man dem Gast die erste Niederlage und rückte vorläufig auf Platz zwei. Die Zuschauer sahen ein tolles Spiel, bei dem man deutlich machen konnte, dass die Mannschaft in die Spitzengruppe gehört. Dieser souveräne Sieg im Topspiel hat Respekt verdient. Hut ab !
Die Tore für den FCN erzielten:
Katja Keller (2x) und Natalie Hirschel 
 
Es spielten für den FCN:
Serap Sener, Yvonne Gruber, Isabell Boltz ( 45. Tamara Wünschel), Seda Yavasoglu, Simone Hölzel, Jacqueline Bouché, Manuela Körber (75. Alex Hirsch), Natalie Hirschel, Ricarda Harder (70. Laura Haller), Katja Keller, Jeannie Kakoschke.




6. Spieltag, 30.10.10, 14:30
Spvgg Bad Bergzabern - FC Viktoria Neupotz    0:2 (0:0)
Obwohl man ohne mehrere Stammkräfte nach Bergzabern reiste, war auch heute die Zielsetzung 3 Punkte mitzunehmen.
Die Mädels kontrollierten das Spiel von der ersten Minute an, verpassten es jedoch vor der Halbzeit in Führung zu gehen. Bei einem sehr hohen Ballbesitz, fehlten lediglich die gewohnt gefährlichen Steilpässe auf die Stürmer. Der Gastgeber stand tief in der eigenen Hälfte und Konterversuche wurden rechtzeitig vereitelt. In der zweiten Hälfte machte Natalie Hirschel mit zwei Toren den Sieg klar.
In diesem Spiel hatten die Fussballerinas die nötige Geduld gegen einen Gastgeber der mit Mann und Maus verteidigte. Mit etwas mehr Konsequenz hätte man eher ein Katz und Maus Spiel daraus machen können. Auf jeden Fall eine gute Leistung und ein verdienter Auswärtssieg. Glückwunsch!
Am nächsten Spieltag kommt der Tabellenführer zu Gast, hierfür viel Erfolg!
 
Die Tore für den FCN erzielten:
Natalie Hirschel (2x) 
Es spielten für den FCN:
Alexandra Hirsch, Yvonne Gruber,  Seda Yavasoglu (45. Laura Haller), Tamara Wünschel, Simone Hölzel, Viktoria Fischler, Jacqueline Bouché , Manuela Körber, Natalie Hirschel, Isabell Boltz (45. Ricarda Harder), Jeannie Kakoschke.




5. Spieltag, 23.10.10
, 17:00
FC Viktoria Neupotz   -   Eintracht Lambsheim 5:0 (2:0)
Endlich wieder Heimspiel! Das Spiel fand auf dem Hartplatz, den die Mädels nur zu gut kennen statt, wodurch man sich einen Vorteil versprach. Heut galt es Lambsheim in der Tabelle zu überholen. 
In der Anfangsphase fand man Qualität auf dem Platz lediglich bei der Leistung des Schiedsrichters. Neupotz passte sich dem Kick des geschwächten Gegners an. Es war sehr wichtig vor der Halbzeit durch zwei Treffer von Katja Keller in Führung zu gehen.
In der zweiten Halbzeit konnten die Zuschauer endlich den ersehnten Kombinationsfussball der Ballerinas sehen. Zahlreiche Chancen konnte man heraus spielen und auch drei davon nutzen. Der durchaus faire Gegner kam zu kaum einer echten Torchance, so ging der Sieg total in Ordnung.
Unterm Strich ein wichtiger Heimsieg ohne Gegentor. Vielleicht gelingt es ja nächste Woche, trotz winterlicher Temperaturen, den Winterschlaf in der Anfangsphase zu vermeiden und wieder einen dominanten Sieg einzufahren. Glückwunsch und viel Erfolg beim kommenden Auswärtsspiel!
 
Die Tore für den FCN erzielten:
Katja Keller (3x), Natalie Hirschel und Eigentor des Gegners
 
Es spielten für den FCN:
Serap Sener, Ivy Gruber, Isabell Boltz, Seda Yavasoglu, Simone Hölzel (70.Viktoria Fischler), Jacqueline Bouché (45.Alex Hirsch), Manü Körber, Natalie Hirschel, Ricarda Harder, Katja Keller, Jeannie Kakoschke.



4. Spieltag, 09.10.10
, 17:00
SV Herxheimweyer - FC Viktoria Neupotz         2:7 (2:4)
Das Auswärtsspiel in Herxheimweyer sollte einen Derbycharakter bekommen und der Gastgeber wie erwartet ein unbequemer Gegner werden. Die FCN Mädels nahmen den Kampf leider zunächst nicht an. Es fehlte zum Ärger des Trainers zu Beginn an Konzentration und Ordnung. Im Ansatz gute Kombinationen endeten in schlimmen Fehlpässen. Mit einer erfrischenden Treffsicherheit konnte jedoch schnell die Führung erzielt und gehalten werden. Trotz zweier Gegentreffer ging man mit einer Führung in die Pause.
Begünstigt durch taktisches Umstellen der Gastgeber hatten unsere Fussballerinas das Spiel in der zweiten Hälfte völlig unter Kontrolle. Drei weitere sehenswerte Treffer markierten den Endstand.
Zu einer tadellosen Leistung fehlt nur noch etwas mehr Konzentration, wobei es im Moment hervorragend gelingt Spielerische Überlegenheit in Tore umzuwandeln. Respekt! Weiter so Treffen und Punkten!
 
Die Tore für den FCN erzielten:
Katja Keller (3x), Jeannie Kakoschke (2x), Manü Körber und Natalie Hirschel 
 
Es spielten für den FCN:
Serap Sener, Ivonne Gruber, Manu Brodback, Seda Yavasoglu, Simone Hölzel, Viktoria Fischler,
Manü Körber, Natalie Hirschel, Ricarda Harder (45. Tamara Wünschel), Katja Keller,
Jeannie Kakoschke
 


3. Spieltag, 02.10.10, 17:00
TuS Albersweiler - FC Viktoria Neupotz         0:5 (0:2)
Mit dem TuS Albersweiler hatten die Fussballerinas einen schwer auszurechnenden Gegner. Zu wechselhaft waren die vorangegangenen Ergebnisse. Trotzdem ließ die Mannschaft sich nicht verunsichern und bemühte sich von Beginn an das Spielgeschehen zu kontrollieren.
Das Resultat waren mehrere sehr ansehnliche Spielzüge und gefährliche Kombinationen. Ball- und Platzhoheit führten so zu fünf verdienten Toren. Die Mädels konnten endlich ihr spielerisches Können zeigen, weil diesmal eine Portion Laufbereitschaft hinzukam. In einem sehr fairen Spiel war nur zu bemängeln, dass man leider einige Torchancen hat liegen lassen.
Alles in Allem ein hochverdienter, attraktiver und wohltuender Auswärtssieg der Mädels. Jetzt weiter mit Einsatz am Ball bleiben und weitere Punkte einfahren!
 
Die Tore für den FCN erzielten:
Katja Keller (3x), Manü Körber und Jeannie Kakoscke
 
Es spielten für den FCN:
Serap Sener, Yvonne Gruber, Manuela Brodback, Seda Yavasoglu, Isabell Boltz, Viktoria Fischler, Manuela Körber, Natalie Hirschel, Jacqueline Bouché (75. Alexandra Hirsch), Katja Keller, Jeannie Kakoschke



2. Spieltag, 18.09.10, 17:00
FC Viktoria Neupotz – VFR Grünstadt        0:6 (0:2)
Bereits im letzten Jahr hatte man Schwierigkeiten mit den Damen aus Grünstadt. Das Spiel endete damals 6:3 für unsere Mädels, jedoch muss man erwähnen, dass der Gegner nur zu 9. angetreten waren. Diesmal kamen sie verstärkt mit einer kompletten Mannschaft und man musste sich auf einen harten Kampf einstellen.
Von Beginn an drückten die Gäste aus Grünstadt. In den ersten 15 Minuten konnten sich die Neupotzer Damen noch gute Konterchancen erspielen, die aber nicht genutzt wurden. Mit 0:2 ging man in die Pause. Es sollte kein guter Tag für die Fussballerinas werden. Die lauf-, und spielstarken Gäste erzielten vier weitere Tore. Angesichts der drei Lattentreffer von Grünstadt war man mit dem 0:6 eigentlich noch gut bedient, wobei die erarbeiteten Konterchancen unserer Mädels zumindest einen Ehrentreffer verdient gemacht hätte. Von Neupotz kam teilweise leider nur noch vereinzelt Gegenwehr.
In diesem Spiel verkaufte man sich ganz klar unter Wert. Die Mädels hatten wohl durchweg einen schlechten Tag. Schlechter Trainingsbesuch in den letzten Wochen konnte man in der mangelnden Fitness wiederfinden und auch die Konzentration hat am Samstag irgendwie gefehlt. Während der Teamspirit kaum besser sein könnte, fehlt es für eine erfolgreiche Saison noch an Kraft und Kondition. Vielleicht sind die Damen nun ‚aufgewacht’ und erkennen, dass sie noch kräftig an sich arbeiten müssen um in der Klasse nicht unterzugehen!
 
Es spielten für den FCN:
Sener, Brodback, Haller, Hölzel,  Fischler (75. Wünschel), Körber, Hirschel, Bouché (70. Hammer), Harder, Boltz (46. Yavasoglu), Kakoschke
 






1.Spieltag, 28.08.10, 18.00

FC Viktoria Neupotz – FC Bavaria Wörth        2:2 (2:1)
Die Fussballerinas aus Neupotz brauchten ein paar Minuten um ordentlich in das Spiel hinein zu kommen. Die fehlende Konzentration wurde auch umgehend von den Gästen aus Wörth mit dem 0:1 bestraft. Jetzt wurde endlich Fussball gespielt. Bemühungen das Spiel zu kontrollieren wurden dann auch belohnt. Der Ausgleich fiel durch einen Kopfball von Kakoschke nach Eckball Hirschel. Neupotz jetzt besser macht Druck auf das Wörther Tor. Nachdem Hirschel eine Großchance vergab, war es wieder ein Eckball von ihr der zum 2:1 durch Boltz führte. Mit der Führung ging man in die Pause. Die Gäste waren mit Kontern über ihre schnellen Stürmer immer wieder gefährlich. So erzielte Wörth auch das 2:2. Alles in Allem eine gerechte Punkteteilung, wobei für die FCN Mädels sicher mehr drin gewesen wäre.
Akzeptabler Saisonstart, bei dem aber deutlich wurde, dass für Erfolg noch etwas Konzentration und Training nötig ist. Dann wird das Punktekonto auch schon bald größer!
 
Es spielten für den FCN:
Brodback, Gruber, Yavasoglu (45. Wünschel), Haller, Fischler, Körber, Kakoschke, Bouche, Keller (75.Hammer), Boltz, Hirschel und Kuhn. 
 
  Heute war(en) 19 Besucher hier.  
 
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=